Suche | Search


Titelübersicht

Boris Yoffe

Musikalischer Sinn

Der Komponist Boris Yoffe, 1968 in St. Petersburg geboren und aufgewachsen, emigrierte 1990 nach Israel und lebt seit 1997 in Karlsruhe. Bekannt wurde er mit seinem Quartettbuch, einer schier unendlichen, ständig wachsenden und sich verändernden Sammlung von vierstimmigen instrumentalen Gedichten. Yoffe ist auch Autor von zwei Opern, einer Symphonie für vier Spieler sowie zahlreichen kammermusikalischen Werken.
Yoffe ist Schüler von Adam Stratievsky (St. Petersburg/Tel Aviv) und Schüler Wolfgang Rihms (Karlsruhe), der über Yoffe schreibt: "Er ist einer der begabtesten und eigenwilligsten Erscheinungen unter den Komponisten seiner Generation. Seine Arbeiten zeichnen sich durch außergewöhnliche Konzentration aus… Neben seiner kompositorischen Arbeit ist Yoffe ein hochsensibler Instrumentalist und tiefsinniger Theoretiker. Seine Analysen klassischer und zeitgenössischer Werke eröffnen stets neue Sichtweisen: den Studenten und mir selbst."

"Wer glaubt, es sei alles gesagt, geschrieben, gehört, … wird bei der Musik Boris Yoffes eine Überraschung erleben" – schreibt Wolfgang Sandner (KlassikAkzente) über "Song of songs", der 2011 bei ECM New Series veröffentlichten CD mit einer Auswahl aus dem Quartettbuch. 

Boris Yoffes Kompositionen zeichnen sich durch einen sehr eigenständigen Stil aus. So wenig er musikalisch mit neueren Zeitströmungen zu identifizieren ist, so wenig ist er es gedanklich. Seine Betrachtungen zur klassischen wie neueren Musik scheinen nicht aus dieser Zeit; sie zielen jenseits akademischer Deutungsversuche auf einen tiefer liegenden musikalischen Sinn. Dabei scheint sein Blick der Zeit enthoben. Wie aus der Ferne, aber nicht ohne Konsens mit unseren kulturgeschichtlichen Traditionen, kreisen seine Gedanken um den Kerngehalt, um die Essenz der Musik. Yoffe erweist sich dabei als ein ausgewiesener Kenner der russischen, jüdischen und deutschen Musiktradition und Kultur.

240 S., Pb., € 19.80, 978-3-936000-98-6

versandkostenfrei bestellen

Inhaltsübersicht

Besuchen Sie auch die Seite:
www.borisyoffe.de