Suche | Search


Titelübersicht

Habakuk Traber
Nach-Zeichnung
Peter Ruzicka. Eine Werkmonographie

Peter Ruzicka verfügt über viele Begabungen – wissenschaftliche, sprachliche, leitende und gestaltende. Im Mittelpunkt steht seine schöpferische Leidenschaft, das Komponieren. Diese Monographie konzentriert sich auf seine musikalischen Werke. Sie versucht, den Weg des Künstlers von seiner "Sprachfindung" und seinen frühen Erfolgen bis in die aktuelle Gegenwart des Jahres 2013 nachzuzeichnen. Ruzickas Schaffen gab dabei selbst die Gliederung des Buches vor. Die Darstellung folgt weder nur der Chronologie, noch allein einer Systematik der Gattungen. Die beiden Hauptwerke, die Opern CELAN und HÖLDERLIN, bilden gleichsam die Brennpunkte einer Ellipse, in deren Spannungsfeld die Topographie von Ruzickas Komponieren exemplarisch durchschritten wird. Biographische Aspekte fließen dort mit ein, wo sie sich mit der Musik notwendig verschränken.

264 S., Notenbeisp., Pb., € 34.–, 978-3-95593-056-1

versandkostenfrei bestellen

 

Inhaltsübersicht

Peter Ruzicka, Erfundene und gefundene Musik. Analysen, Portraits und Reflexionen
Peter Ruzicka, Ins Offene Texte zur Musik